Natur-Klimasysteme
Feuchteregulierung mit der Kraft der Natur
Natur-Klimasysteme

Feuchteregulierung mit der Kraft der Natur

DECKENSYSTEM ZUR RAUMENTFEUCHTUNG (F-SYSTEM)

Das System kann an Decken oder Dachschrägen eingesetzt werden. Es dient ausschließlich zum Feuchteausgleich in Objekten mit hohen internen oder externen Feuchtelasten.

Basis- bzw. Trägermaterial des Systems ist das patentierte HUMID-Neutralmodul. Aufgrund der Materialzusammensetzung reguliert es auf einzigartige Weise die Feuchtigkeit im Raum. Mehr zu den HUMID-Modulen finden Sie hier.

Einsatzgebiete

Das System zur Feuchteregulierung wird in folgenden Gebäuden eingesetzt:

Systemaufbau

Das System besteht aus 3 Ebenen:

  1. Die Montageebene
    Bestehend aus 22 mm OSB- oder ESB-Spanplatten mit Nut/Feder-Verbindungen. Diese Ebene dient zur mechanischen Entkopplung und als Montageebene der HUMID-Neutralmodule. Bei Holzwänden mit einem Schwindmaß von unter 0,05 % je 1 % Holzfeuchteänderung kann auf diese Ebene verzichtet werden. Dies bedarf aber die Freigabe seitens unserer technischen Abteilung.
  2. Die Modulebene
    Bestehend aus den HUMID-Neutralmodulen.
  3. Die Oberflächenbeschichtung
    Bestehend entweder aus dem von uns entwickelten HUMID-Universalputz mit abschließender Lehmfarbe oder dem von uns entwickelten Natur-Kalkputz mit abschließender Kalkfarbe.

In Objekten mit Reinraumcharakter, wo z.B. die Flächen abwischbar sein müssen, kommt die Kalkputzbeschichtung zum Einsatz. Dies können sein z.B. Krankenhäuser, Kliniken, Hotels oder Schulen.

Ansonsten wird die HUMID-Universalputzbeschichtung mit Lehmfarbe verwendet.

Der Systemaufbau beträgt insgesamt nur 55 mm. Sie können das System direkt an Decken befestigen oder es mit Hilfe von Lattungen oder Abhängesystemen wunschgemäß entkoppeln bzw. abhängen.

    Montageebene mit teilweise montierten Neutralmodulen

    ArgillaTherm Natur-Klimadecke zum Heizen und Kühlen und zur Feuchteregulierung mit HUMID-Modulen

    Mit Oberflächenbeschichtung, vor Einbau der Lampen, etc.

    Durch den Einsatz des Systems zur Feuchteregulierung kommt es zu folgenden Vorteilen:

    • Sichere Verwertung der anfallenden Feuchtigkeit im Gebäude (auf Wunsch können belastbare Simulationen zum Feuchteverhalten erstellt werden).
    • Feuchteverwertung auf natürliche Weise, ohne Einsatz von Energien.
    • Optimale Raumluftfeuchte im Sommer sowie im Winter (ca. 50 %).
    • Geräuschfreie Be- und Entfeuchtung mit minimalem Platzbedarf.
    • Allergiker- und Asthmatiker geeignetes Raumklima.
    • Einfache und kostengünstige Montage.
    • Das System ist nahezu CO2-neutral, was sich sehr positiv auf die Ökobilanz vom Gebäude auswirkt.

    Unterm Strich ein energieneutrales, kostengünstiges und nahezu CO2-neutrales Feuchteregulierungssystem zur Schaffung eines perfekten Raumklimas.

    Mehr zum System zur Feuchteregulierung erklärt Ihnen Axel Lange im Video:

      Vimeo

      Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
      Mehr erfahren

      Video laden

      Die Montageanleitung finden Sie in der Bibliothek (als PDF oder Video; Die Montage des Neutral-Moduls ist Bestandteil in der Anleitung zum wassergeführtes Deckensystem).

      TECHNISCHE UNTERLAGEN

      Systembeschreibungen, Detailzeichnungen, Datenblätter, Prüfberichte und Ausschreibungstexte fordern Sie bitte per Mail (info@argillatherm.de) oder über das untenstehende Kontaktformular an.

        Bitte senden Sie mir technische Unterlagen zum Raumentfeuchtungssystem zu.

        Ich habe Interesse an einem 15 minütigem Telefonat für eine kostenfreie Grundkalkulation.












        Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden und dass ich in Zukunft auch E-Mails von ArgillaTherm bekommen kann.*

        Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.