Die Natur-Klimadecke

natürlich Heizen & Kühlen

kostenfreie Unterlagen

Die Natur-Klimadecke

natürlich Heizen & Kühlen

kostenfreie Unterlagen

Erstes Unternehmen mit Umweltproduktdeklaration für

Lehmplatten 

Geringe Emissionswerte, Energieeffizienz und wiederverwendbare Produkte – das sind nur drei der vielen Anforderungen an nachhaltige Gebäudekonzepte und emissionsarmes Bauen. Für die Zukunft der Bauwirtschaft werden Green Buildings mit Zertifizierungen unumgänglich. ArgillaTherm hat dafür den Grundstein gelegt – und ist nun weltweit das erste Unternehmen mit einer produktspezifischen testierten Umweltproduktdeklaration (UPD) für Lehmplatten nach DIN 18948. Die UPD gilt für alle ArgillaTherm Module.

„Sie enthalten ökobilanzbasierte Indikatoren, die den Beitrag zum Treibhauseffekt und zur Ressourcennutzung beschreiben, wie auch zur Versauerung, Überdüngung, Smogbildung und, wenn relevant, zu Flächennutzung und jeweils spezifischen toxischen Wirkungen auf Menschen und Ökosysteme. Die Deklarationen können auch Aussagen zu besonders umweltschonenden Produktentwicklungen enthalten sowie Hinweise auf besondere Nutzungsregeln, die der Umwelt zugutekommen.“ (Quelle: Dachverband Lehm e.V.)

Unter anderem wird beschrieben, wie viel CO2 je m³ Produkt emittiert wird (Beitrag zum Treibhausgaseffekt). Aufgrund des Herstellungsverfahrens mittels Trockenpressung ist die Produktion der HochLeistungsLehm-Module nahezu CO2-neutral.

Das durchschnittliche Treibhausgaspotenzial (GWP 100) beträgt 15,5 kg CO2 je m³ Produkt, bzw. das massebezogene GWP beträgt 0,0091 CO2 je kg Modul. Es ergibt sich ein quadratmeterbezogenes GWP von:

Hochleistungs-Lehmmodul wSYSTEM 41 kg/m² ≙ 0,0091 x 41 = 0,37 kg CO2 je m²
Hochleistungs-Rohrverteilmodul wSYSTEM 37 kg/m² ≙ 0,0091 x 37 = 0,34 kg CO2 je m²
Hochleistungs-Rohranbindemodul wSYSTEM 40 kg/m² ≙ 0,0091 x 40 = 0,36 kg CO2 je m²
HochleistungsLehm-Modul eSYSTEM 41,5 kg/m² ≙ 0,0091 x 41,5 = 0,38 kg CO2 je m²
Hochleistungs-Neutralplatte 47 kg/m² ≙ 0,0091 x 47 = 0,43 kg CO2 je m²

Die folgende Tabelle zeigt die Gegenüberstellung zu erdfeuchtem Lehmputz und zu Produkten von Mitbewerbern von Kühl-/Heizdecken. Die grüne Spalte stellt die CO2-Emittierung je Watt Leistung dar. Die CO2-Emittierung der ArgillaTherm HochLeistungsLehm-Module entspricht in etwa der von erdfeuchtem Lehmputz. Im Vergleich zur Gipsdecke ist die CO2-Emittierung je Watt Leistung um ein 12-Faches geringer.