Wand-Heiz- und Kühlsystem Riviera wassergeführt

Lehm – Trockenbausystem RIVIERA

Das patentierte wassergeführte Niedertemperatur- Wandheizungssystem, gefertigt im industriellen Trocken-Flächenpressverfahren. Norm- und Richtliniengetreu. Energiesparende, natürliche Wärme und Kälte. Gesundes & wohliges Raumklima.

Perfekt im Neubau oder für zusätzliche Komfortzonen mit automatischer Feuchteregulierung. Bindung von Schadstoffen aus der Luft. Allergiker und Asthmatiker geeignet.

Die Wandheizung

Fußboden- und Deckenheizungen sollten aus Behaglichkeitsgründen (Vermeidung von dicken Füßen oder Köpfen) eine Oberflächen- bzw. Abstrahltemperatur von 29°C nicht überschreiten. Dies ist laut DIN EN 1264 klar geregelt. Eine gute Fußboden- oder Deckenheizung erkennt man in der Praxis daran, dass man nicht merkt, wo die Wärme eigentlich herkommt. Dies liegt daran, dass der menschliche Körper eine Oberflächentemperatur von etwa 32°C hat.
Wandheizungen unterscheiden sich in diesem Punkt ganz klar von Fußboden- oder Deckenheizungen. Die Oberflächen- bzw. Abstrahltemperaturen sind frei wählbar und normenrechtlich auch nicht begrenzt. Um ein wohliges Wärmegefühl ähnlich eines Kachelofens zu erreichen, liegen in der Praxis die Temperaturen bei 35°C bis 45°C, also gezielt über der Oberflächentemperatur des Menschen. Dicke Füße oder Köpfe bekommt man nicht, da die Strahlung von der Seite kommt und sich so keine Temperaturunterschiede zwischen Kopf und Füße aufbauen. Temperaturen über 45°C sollten aber vermieden werden, da eine sehr intensive Strahlung auf Dauer als unangenehm empfunden wird.

Die Vorteile der Wandheizung